Feature »

Nationaler Aktionsplan Open Data: Bericht vom Meilenstein-Workshop

1. Februar 2015 – 13:31 | Kein Kommentar | 12.370 Aufrufe

Die Bundesregierung hat im Juni 2013 die Open Data Charta der G8 unterzeichnet und sich damit zu konkreten Handlungsschritten verpflichtet. Mit einiger Verspätung wurde nun ein Aktionsplan Open Data unter Federführung des BMI entworfen, der diese …

Weiterlesen »
Interviews

Interviews mit Protagonisten aus den Bereichen Open Government, Open Data, Transparenz, Partizipation, Verwaltungsmodernisierung…

Gastbeiträge

Gastbeiträge von Autoren aus der Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Community

Debatte

Kontroverses und Aktuelles – Debattenbeiträge zu den Themen Open Government, Open Data, Transparenz und Partizipation

Veranstaltungen

Terminhinweise zu und Berichte von Veranstaltungen, Kongressen, Hackdays, BarCamps…

Praxis

Bürgerhaushalte, Konsultationen oder Datenvisualisierung – gute Beispiele zeigen, wie es funktionieren kann

Start » Gov2.0 Camp 2010

Session: E-Partizipation – Zukunftstrends, Tools und aktuelle Beispiele


Zum Inhalt der Session

Gutes Regieren zeichnet sich durch die Offenheit von Politik und Verwaltung gegenüber den Bürgern aus. Politikgestaltung soll nicht nur „hinter den Kulissen“ und in geschlossenen Zirkeln erfolgen, sondern nachvollziehbar und partizipativ sein. Wie können Onlinetools dabei helfen, das Wissen und die unterschiedlichen Sichtweisen der Bürger und anderer Stakeholder einzubeziehen? Wie werden Stakeholder durch diese Tools in die Lage versetzt, aktiver an der Politikgestaltung teilzuhaben?  In der Session „E-Partizipation – Zukunftstrends, Tools und aktuelle Beispiele“ wird Matthias Trénel von Zebralog aktuelle Beispiele und neue Tools vorstellen, um gemeinsam ins Gespräch über die Zukunft von E-Partizipation zu kommen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars werden eingeladen, an einer Online-Community of Practice mitzuwirken.

Wer also einen praktischen Einblick in aktuelle E-Partizipationsprojekte erhalten möchte, ist bei diesem Seminar gut aufgehoben!

Wann und wo?

Am Donnerstag, den 30. September, in der Zeit zwischen 16: 35 und 17:30 Uhr in der Vertretung des Freistaats Bayern in Berlin.

Zur Person

Matthias Trénel ist geschäftsführender Gesellschafter der Zebralog GmbH & Co. KG. Der Dipl.-Psychologe ist ausgebildeter Moderator und Mediator. Als Organisationspsychologe ist er Experte für die Erfolgsfaktoren diskursiver Verfahren. Matthias Trénel ist einer der wissenschaftlichen Köpfe im Team, der selber wenig Worte macht, aber dafür sorgt, dass Diskussionen trotz massenhafter Beteiligung auf übersichtliche Art und Weise ausgewertet werden können. Der umtriebige Allrounder ist ebenfalls Ansprechpartner für wissenschaftliche Gutachten, Forschungsprojekte und Evaluation von Beteiligungsverfahren und Vater dreier Kinder.

Eingereicht von auf 26. August 2010Kein Kommentar | 722 Aufrufe

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe deinen Kommentar unten oder sende einen Trackback von deiner Website. Du kannst auch diese Kommentare abonnieren per RSS.

Sei nett und freundlich. Bleibe beim Thema. Bitte kein Spam.

Du kannst diese Tags zur Formatierung verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieses Weblog nutzt Gravatare, um seinen Lesern ein Gesicht zu geben. Gravatar.