Feature »

Nationaler Aktionsplan Open Data: Bericht vom Meilenstein-Workshop

1. Februar 2015 – 13:31 | Kein Kommentar | 12.370 Aufrufe

Die Bundesregierung hat im Juni 2013 die Open Data Charta der G8 unterzeichnet und sich damit zu konkreten Handlungsschritten verpflichtet. Mit einiger Verspätung wurde nun ein Aktionsplan Open Data unter Federführung des BMI entworfen, der diese …

Weiterlesen »
Interviews

Interviews mit Protagonisten aus den Bereichen Open Government, Open Data, Transparenz, Partizipation, Verwaltungsmodernisierung…

Gastbeiträge

Gastbeiträge von Autoren aus der Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Community

Debatte

Kontroverses und Aktuelles – Debattenbeiträge zu den Themen Open Government, Open Data, Transparenz und Partizipation

Veranstaltungen

Terminhinweise zu und Berichte von Veranstaltungen, Kongressen, Hackdays, BarCamps…

Praxis

Bürgerhaushalte, Konsultationen oder Datenvisualisierung – gute Beispiele zeigen, wie es funktionieren kann

Start » Gov2.0 Camp 2010

Government 2.0 Camp 2010: Verwaltung trifft Social Media


Am 30. September und 1. Oktober 2010 gehen wir mit „Verwaltung trifft Social Media“ in die 2. Runde und laden Experten und Interessierte aus Politik, Verwaltung, NGOs, Wissenschaft und Wirtschaft herzlich zum Government 2.0 Camp 2010 nach Berlin ein. Unter dem Motto „Lernen aus der Praxis: Neuland Web 2.0“ wollen wir in diesem Jahr noch näher an die Praxis ran und dazu nicht nur deutsche und internationalen Best Practice Projekte, Ideen und Tools für Kommunen, Länder und Bund zeigen sondern auch konkrete Anwendungsideen mit Politik und Verwaltung entwickeln und diskutieren.

Viele Verwaltungen betreten mit dem Einsatz von Web 2.0 Anwendungen absolutes Neuland. Nur einige Vorreiter sammeln bereits Erfahrungen mit Aktivitäten in sozialen Netzwerken, mit Weblogs oder Online-Bürgerhaushalten. Viele zögern noch. Der Einsatz sozialer Medien erfordert Übung und die richtige Strategie. Hier setzt das Government 2.0 Camp an und bietet Raum für den Erfahrungsaustausch und Fragen aller Art zum Social Media Einsatz: Welche Ressourcen und Prozesse sind notwendig? Welche Anwendungen sind geeignet? Wie kann man Teilnehmer gewinnen?…

Verwaltung trifft Social Media: Teil 2

Im letzten Jahr war das Government 2.0 Camp ein großes “Hallo-Sagen”, mit kennen lernen und “beschnuppern”. Wir haben Frischlinge und Experten, die gleichermaßen Politik und Verwaltung in Deutschland zu einer zeitgemäßen technikgestützten Kommunikation verhelfen wollen, erstmals gezielt zusammen gebracht.

In diesem Jahr wollen wir den nächsten Schritt machen. Wir wollen inhaltlich tiefer gehen. Dazu werden wir thematische Schwerpunkte setzen und auch die Sessions verlängern. Zu Open Government, Open Data aber auch Kommune und Web 2.0 wird es in diesem Jahr wohl eine Menge Sessions geben.

Organisatorische Eckdaten

Das Government 2.0 Camp erstreckt sich in diesem Jahr über zwei Tage. Der 1. Tag ist als “Einsteigertag” konzipiert. Er bietet einerseits Einstiegsworkshops für verschiedene Themen wie Government 2.0, Open Government, Open Data oder E-Partizipation und anderseits Raum zum Kennenlernen, Networken und auch eigene Ideen zu diskutieren (à la Lightning Talks). Location für den 1. Tag ist die Bayerische Vertretung beim Bund (Behrenstraße 21, 10117 Berlin). Los geht’s am Nachmittag gegen 14.00Uhr. Nach dem Abendessen gibt es viel Zeit für Gespräche und Networking.

Am 2. Tag gehts im gewohnten BarCamp Format weiter. Morgens wird klassisch mit der Sessionplanung gestartet. Als Location für Tag 2 stellt und die Bertelsmann Stiftung die Repräsentanz mit der prominenten Adresse „UdL1“ (Unter den Linden 1, 10117 Berlin) zur Verfügung. Los geht’s morgens gegen 9.00 Uhr.

Details und aktuelle Informationen

Details zu Programm und Organisation werden auf dem Camp Blog regelmäßig aktualisiert. Dort kann man auch Tickets bekommen und eigene Sessions vorschlagen. Aktuelle Infos gibt’s ansonsten auch per Twitter @Gov20CampB und über Facebook .

Eingereicht von auf 1. Juni 2010Kein Kommentar | 852 Aufrufe

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe deinen Kommentar unten oder sende einen Trackback von deiner Website. Du kannst auch diese Kommentare abonnieren per RSS.

Sei nett und freundlich. Bleibe beim Thema. Bitte kein Spam.

Du kannst diese Tags zur Formatierung verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieses Weblog nutzt Gravatare, um seinen Lesern ein Gesicht zu geben. Gravatar.